Workshop: Fermentieren & Einkochen

Fermentieren & Einkochen

Zwei traditionelle und altbewährte Methoden des Konservierens, die genau in unsere moderne Zeit passen:

Fermentieren ist eine alte und sehr bewährte Methode, Gemüse und Kräuter zu konservieren. Vitamine, Mineralstoffe und Enzyme bleiben erhalten und der Geschmack von Sauergemüse ist einzigartig intensiv und höchst aromatisch. Diese traditionelle Konservierungsmethode ist billig, sehr nachhaltig und liegt voll im Trend. In diesem Workshop fermentieren wir gemeinsam Gemüse und Kräuter und die Kostproben können mit nach Hause genommen werden.

Einkochen nach dem "Original Weck System" hat bewährt sich sich besonders für Obst.

Das  Weck Prinzip:

Beim Einkochen werden durch Erhitzen jene Mikroorganismen abgetötet, die sich direkt im Einkochgut und in der verbleibenden Luft im Glas befinden.

Im Einkochglas entsteht durch das Erhitzen ein Überdruck, der heisse Luft und Dampf zwischen Einkochring und Glas aus dem Glas herausdrückt. Wenn das Einkochglas nach dem Kochvorgang wieder erkaltet, entsteht durch das Zusammenziehen des eingekochten Inhaltes ein Unterdruck, der das Einkochglas sicher verschließt.

Im Workshop lernen Sie beide Methoden detailliert kennen und Sie werden eigene Kostproben selber Konservieren, die Sie dann mit nach Hause nehmen können.